News

Die CDs von meinem Quartett sind da! Ab dem 17.4. sind sie in den Läden. Wer aber die Wohnung ungern verlässt, keinen guten Plattenladen in der Nähe hat, oder Sicherstellen will, dass kein Geld bei Zwischenhändlern hängen bleibt, der kann die CD bei mir bestellen. Einfach eine Nachricht über das Kontaktformular schicken! Bei mir zu bestellen hat zusätzlich den Vorteil, dass keine Logistigzentren mit schlecht bezahlten Mitarbeitern involviert sind. Die streiken nämlich gerne mal.
Bei Aufnahme, Mischung und Master bin ich keine Kompromisse eingegangen. Doch nicht zuletzt dank meiner großartigen Band klingen die CDs super. Durch das großartige Design von Nadine Targiel ist das Ganze auch sehr schön anzuschauen! Vielen dank auch an Hans Reinhard für das Live Bild im Booklet!

Das schreibt Hans-Jürgen Linke (FR) zu der Platte:
Gegensätze gehören zusammen. Manchmal sind sie einander näher, als wir auf den ersten Blick für möglich halten. Gegenlicht ist eine Art Licht, das bei dem, der hinein schaut, einen geblendeten Eindruck von tiefer Dunkelheit hervorruft. So hat jeder Tag seine Nachtseite. Nicht nur als Wissen von etwas, das kommen wird, sondern als Möglichkeit, die ständig präsent ist und von der man nicht genau weiß, ob sie warten wird, bis sie an die Reihe kommt. Plötzlich schiebt sich etwas dazwischen, mitten hinein in den ansonsten untadeligen Tag. So erinnert der „Herbstwind“ noch entfernt an den Sommer und schickt schon einen melancholischen Blick auf den Winter hin. Der „Weizentraum“ ist in eine intensiv leuchtende van-Gogh-Farbe getaucht, eine spätsommerliche Tönung, die alles Hochsommerliche bald schon vergessen haben wird. Der „Domblick“ misst eine ruhig gefügte Masse im Gegenlicht. Und dann wird es Nacht. Der „Nachtzug“ ist eine ruhige und Vertrauen weckende Angelegenheit, aber sind da nicht immer diese Lichtblitze? Und die „Ballade Noctilien“, ein romantisches Nachtstück, tanzt uns mehrere letzte Walzer vor. „Kontra“ dagegen führt mitten ins Zentrum dieser Musik, die es mit dem Gegensatz selbst aufgenommen hat und mit ihm in ein anregendes Spiel geraten ist. Wie ein Jazz-Bassist, der im Grunde seines Herzens auch ein später Romantiker ist.

Konzerte

2015

Dezember
19.12. Veronika Zunhammer Trio Köln / Altes Pfandhaus
16.12. Heiner Schmitz and Friends Erftstadt / Anneliese Geske Musik- und Kulturhaus
09.12. Subway-Jazz-Orchestra Köln / Subway
08.12. Gasser/Möckel/Kühnemann/Arends Köln / Artheater
05.12. Stimmungen III feat. Jen Shyu Köln / Loft
November
28.11. Schultz4 Wilhelm13 / Oldenburg
27.11. Schultz4 Emden / Pelzerhaus
21.11. Paintbox Köln / Salon Du Jazz
20.11. Paintbox Grevenbroicher Gitarrenwochen
08.11. Jakob Kühnemann Quartett Köln / ABS
05.11. Hannah Köpf und Band Hamburg / Events by REICHEL GmbH
Oktober
24.10. Christine Corvisier 5tet Köln / Dellbrücker Jazzmeile
20.10. Christine Corvisier 5tet Köln / Studio 672 Stadtgarten
18.10. Christine Corvisier 5tet Valbonne (FR) / salle de cinema CIV
17.10. Christine Corvisier 5tet Opio (FR) / Jazz Up
16.10. Christine Corvisier 5tet Cannes (Fr) / Mediatheques Noailles
September
20.9. Tamara Lukasheva Quartett Köln / Weltmusik Akademie
18.9. Jakob Kühnemann Quartett Rottweil / Jazz im Refekorium
17.9. Read/Köster/Kühnemann/Küttner Köln / Roxi
12.9. Möckel/Kühnemann/Arends Friesoythe / Weinfest
11.9. Hannah Köpf und Bnd Hürth / Löhrerhof
10.9. Anne-Christine Heinrich Quartett Bitburg / Jazzclub
08.9. Jakob Kühnemanns Ensemble Contrejour Köln / Loft
August
28.8. Hannah Köpf und Band Luxembourg / Place D'Armes
25.8. Martin Gasser Septett Köln / Artheater
15.8. Hannah Köpf und Band Leverkusen / Sensenhammer
15.8. Cristine Corvisier 5tet Bonn / Jazztube
08.8. Hannah Köpf und Band Düsseldorf / Jazz im Hofgarten
02.8. Corvisier/Brämswig/Kühnemann Köln / Rathenauer Platz
Juli
31.7. Kammerorchester Wernigerode + Anne-Christine Heinrich Quartett Wernigerode / Schlossinnenhof
23.7. Hannah Köpf und Band Oldenburger Kultursommer
11.7. Tamara Lukasheva Quartett Regensburg / Leerer Beutel
03.7. Charlottes Most Wanted Gießen / Schiffenberg
Juni
27.6. Tamara Lukasheva Quartett Fischerhuder Hofkonzerte
19.6. Ludwig/Kühnemann/Wörrle Café Frida
13.6. Hannah Köpf und Band Herne / Zur Künstlerzeche
10.6. Response Gießen / Ulenspiegel
04.6. Juggernaut Epsilon Köln / Roxi
03.6. Laura Totenhagen Trio Rheinberg / VHS
Mai
28.05. Hannah Köpf Band Schloss Ettersberg / Pfingstfestival
23.05.Hannah Köpf BandMünchen / Klangfest
12.05.Theresia Philipp Large EnsembleKöln / Artheater
07.05.Return to the 70sKöln / Roxy
06.05.Tamara Lukasheva QuartetErftstadt / Anneliese Geske Musik- und Kulturhaus
März
30.03.Neuhaus-Kühnemann-WörleDortmund / Domicil
28.03.Möckl-Neuhaus-Kühnemann-WörleKöln / Stadtgarten
26.03.Tamara Lukasheva QuartetAmsterdam / Bimhuis
22.03.Tamara Lukasheva QuartetKöln / ABS
20.03.GobomatrikKöln / Café Fräulein Frida
14.03.Anne-Christine Heinrich QuartettDüsseldorf / Jazzschmiede
09.03.Tamara Lukasheva Quartet/Large EnsembleKöln / Altes Pfandhaus
07.03.Schmid-Brämswig-KühnemannKöln / Café Stanton
01.03.Morro da UrcaKöln 14:00 / world Music Academy
Februar
28.02.Anne-Christine Heinrich QuartettKöln / Freiraum
27.02.Hannah Köpf BandLudwigshafen / Das Haus
23.02.Sebastian Gramss Thinking of...Köln / Stadtgarten
21.02.Sebastian Gramss Thinking of...Wiesbaden
20.02.Sebastian Gramss Thinking of...Berlin / Aufsturz
19.02.Sebastian Gramss Thinking of...Duisburg
08.02.Tamara Lukasheva Large EnsembleKöln 14:00 / World Music Academy
04.02.Jakob Kühnemann QuartettGießen / Ulenspiegel
Januar
23.01.Hannah Köpf BandLeipzig / Jazzclub Telegraph
22.01.Hannah Köpf BandLübbenau / Swingladen
20.01.Hannah Köpf BandGöttingen / Nörgelbuff
18.01.Return to the 70sKöln 19:30 / ABS
18.01.Tamara Lukasheva QuartetKöln 14:00 / World Music Academy

2014

Dezember
18.12.Tamara Lukasheva QuartetKöln / Nachtigall
17.12.Heiner Schmitz & FriendsErftstadt / Meilenstein Backstage
10.12.Subway Jazz OrchestraKöln / Subway
November
16.11.Hannah Köpf BandLuxemburg / Abbaye De Neumünster
15.11.Hannah Köpf BandDahn / Altes E-Werk
14.11.Hannah Köpf BandSarreguemines (FR) / Le Terminus
12.11.Tamara Lukasheva QuartetOsnabrück / Blue Note (junger deutscher Jazzpreis)
08.11.Hannah Köpf BandVechta / Gulfhaus
07.11.Hannah Köpf BandBad Homburg / Speicher
Oktober
30.10.Jakob Kühnemann QuartettKöln / Studio 672
18.10.Hannah Köpf BandWernigerode / Jazzclub Wernigerode
08.10.Subway Jazz OrchestraKöln / Subway
07.10.Hannah Köpf BandKöln / Stadtgarten
04.10.BassmasseMannheim / Feuerwache
02.10.Hannah Köpf BandLippstadt / Jazzclub Lippstadt e.V.
01.10.Hannah Köpf BandKassel / Theaterstübchen
September
28.09.BassmasseKöln / Loft
27.09.Hannah Köpf BandKarlsruhe / Tempel
26.09.Hannah Köpf BandCalw /Jazz am Schießberg
19.09.Hannah Köpf BandWiesbaden/ Walhalla
18.09.Hannah Köpf BandMühldorf/ Haberkasten
17.09.Hannah Köpf BandMünchen/ Unterfahrt
13.09.MAKKROKöln/ Institut Français
10.09.Subway Jazz OrchestraKöln/ Subway
06.09.Anne-Christine Heinrich TrioKöln / Stanton
04.09.Charlottes Most WantedKöln / Arkadasch Theater
August
16.08.Diário AmericanoGießen / Schiffenberg
03.08.Charlottes Most WantedGießen / Wieseckaue
Juli
29.07.Tamara Lukasheva Group feat. Shannon BarnettKöln / Artheather
12.07.Trifonoff TrioKöln / Stanton
06.07.Vitaliy Zolotov TrioRotationscafé / Lennep
Juni
22.06.Theresia Philipps SeptettLoft / Köln
18.06.Andreas Schickentanz Quintett
14.06.Brämswig/Schmid/KühnemannKöln / Stanton
13.06.Tian Et AlEssen / Synagoge
06.06.BassmasseMoers / Jazzfestival
Mai
24.05.Trifonoff and FriendsKöln / Café Duddel
18.05.Charlottes Most WantedKöln / ABS
17.05.Morro Da UrcaKöln / Stadtgarten
16.05.Malacau/Zolotov/Kühenmann/MahnigDüsseldorf / Pinienstr. 2
07.05.Pons/Kühnemann/BonicaGiessen / Ulenspiegel
April
08.04.Jakob Kühnemann QuartettKöln / Artheater
06.04.Trifonoff and FriendsBonn / Café Göttlich
03.04.Trifonoff and FriendsKöln / Nachtigal
März
10.03.Tamara Lukasheva QuartetKöln / Salon de Jazz
07.03.Lisa Müller QuartetRemscheid / Rotations-Café
06.03.Das ElftettKöln / Studio 672
Februar
14.02.Gojo/Kramer/Kühnemann/MeileRecklinghausen / Rotationscafé
12.02.Gojo/Kramer/Kühnemann/Dudek/MeileKöln / Filmdose
09.02.Kasias PolenflugKöln / Café Goldmund
05.02.Tamara Lukasheva QuartetGießen / Ulenspiegel
Januar
20.01.Tamara Lukasheva QuartetKöln / Loft
16.01.Tamara Lukasheva QuartetEssen / Lichtburg

Bio

Jakob Kühnemann

Jakob Kühnemann studierte Jazz-Kontrabass an der Musikhochschule in Köln und am Conservatoire national supérieur de musique de Paris und hatte unter anderem Unterricht bei Dieter Manderscheid, Detlef Beier, Martin Wind und Riccardo Del Fra.
Schon früh tourte er als Mitglied des Landesjugendjazzorchesters NRW und des Bundesjazzorchesters durch In- und Ausland.
In Köln ist er sowohl als Sideman als auch als Bandleader aktiv und war Finalist beim Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis in Burghausen und dem Convento Nachwuchs Jazzpreis NRW. Mit dem Tamara Lukasheva Quartet gewann er den jungen deutschen Jazzpreises Osnabrück 2014. Er stand schon auf einer Bühne mit Musikern wie Hayden Chisholm, Barre Phillips, Ed Partyka, Jiggs Whigham und Bill Dobbins.
Konzertreisen führten in nicht nur in fast jedes Land in Europa sondern auch nach Westafrika, den Nahen Osten und Südostasien.

Bands

Discographie:

Hannah Köpf - Stories Untold
Hannah Köpf - Flying Free
Hannah Köpf - Lonely Dancer
Jens Böckamp Band - Progression
Philipp Rüttgers Quartet - The Traveler
Anne-Christine Heinrich Quartett - Just Because...
Jakob Kühnemann Quartett - Contrejour

Biographien Jakob Kühnemann Quartet

Endlich eine eigene Band, und dann noch eine mit solchen Musikern!

Dass es immer großartig ist Simon Seidl (p) und Silvio Morger (dr) in der Rhythmusgruppe zu haben, hat sich schon oft in anderen Projekten gezeigt. Es passiert jedes Mal aufs Neue überraschendes und grooved und brodelt. Mit seinem unverwechselbaren Sound und seiner Energie bringt Malte Dürrschnabel (sax) uns dann erst recht zum Kochen. Doch auch wenn es mal ruhiger wird bleibt es intensiv und spannend, es macht einfach Spaß!

 

Malte Dürrschnabel (as,ss,fl,cl) studierte Jazz-Saxophon an der UDK Berlin, dem KCB Brüssel und in Den Haag. Mittlerweile ist er freischaffender Musiker und Instrumentalpädagoge. Als Gastprofessor war er bereits an der PUJ-Universität in Kolumbien tätig, gewann u.a. den Preis für den besten Instrumentalisten beim internationalen Jazzwettbewerb "Tremplin Jazz d'Avignon" und war bereits als Leadaltist für die WDR Big Band tätig. Im BuJazzO war er langjähriges Mitglied der Konzertbesetzung. Neben zahlreichen Engagements als Sideman tritt er regelmäßig mit der Gruppe "Subtone" auf und ist außerdem festes Mitglied (Klarinette/Saxophon) beim "The World Famous Glenn Miller Orchestra". Auf der Bühne stand er schon mit Größen wie Al Porcino, Lalo Schifrin, Benny Golson, Ack van Rooyen, Theo Bleckmann, WDR BigBand, HR Bigband, etc. und Tourneen führten ihn bereits in mehr als 20 Länder auf fünf verschiedenen Kontinenten. Malte Dürrschnabel ist unter anderem an folgenden CD-Produktionen beteiligt: Subtone "High Tide" (doublemoon), "Echolot" (skiprecords) und "Morningside" (ENJA), Jazzattack "Hausgemacht" (Mons records), BuJazzo "Calling South Africa" (Mons records), Rundfunkproduktionen u.a. für WDR, BR, NDR, SWR und RBB und DLF.


Simon Seidl
wurde 1988 in Ingolstadt geboren. 2004 wurde er erstmals Preisträger bei „Jugend Jazzt“ in der Solo- und in der Ensemble-Wertung. 2007 war er wieder Preisträger im Bundeswettbewerb „Jugend Jazzt“ mit der Band „Blindflug“.
Im folgenden Jahr wurde er Jungstudent am Richard Strauss Konservatorium in München bei Tizian Jostund und gewann den Jazzförderpreis der Stadt Ingolstadt. Seit 2008 studiert er an der Musikhochschule Köln bei Hubert Nuss.


Silvio Morger
wurde 1984 in Basel (CH) geboren. Nachdem er im Alter von 10 Jahren nach Deutschland zog, fing er mit dem Schlagzeugspielen an. Er studierte an den Musikhochschulen in Mainz und Köln und am Queens Collage NY Schlagzeug, u.a. bei Keith Copeland und Michael Küttner, sowie Gene Jackson, Johannes Weidenmueller, Jochen Rueckert, Ari Hoenig und Henry Cole. Während des Studiums war er langjähriges Mitglied im Landesjugendjazzorchester Hessen, im Bujazzo (BundesJazzOrchester) und in Peter Herbolzheimers Masterclass Bigband. Aktuell spielt er in der Band der Sängerin Hannah Köpf, dem Matthias Schriefl Trio, Nicolas Simion Group, Maxime Bender Group und dem Volker Engelberth Trio.

Sende eine Nachricht!

Top